mer.msa 2223 phantasien

prof. marc mer
experimente raumbildender kunst
laboratorium spatiale

wirklichkeit.möglichkeit . verwebung
raum.mensch.ding . einleibung.umleibung : referentielle phantasien
form:spiel : experi.mental kon.figurativ inter.disziplinär poly.logisch trans.medial
praxis des raumes . praxis der dinge . praxis der form : komplexes scenario

raumbildende kunst . experimente : laboratorium spatiale
mög
lichkeiten der wirklichkeit . wirklichkeit der möglichkeiten
komplex
e motive . komplexe potentiale . komplexe strategien

marc mer, raumworte, 2015 // copyright: marc mer | vg bild-kunst, bonn

marc mer: raumworte, 2015 | format und präsentation variabel (print / bildschirm / projektion)

kurztitel der lehrveranstaltung
raum.spiel . experimente : laboratorium spatiale

raum.mensch.ding . radikal interaktiv visionär
wirklichkeit.möglichkeit . verwebung : laboratorium spatiale
raumbildende kunst . experimente : phantasien
langtitel der lehrveranstaltung

seminar mit präsenzpflicht im masterstudiengang architektur

ects-formular zum download   pha mer.msa 2223 de

 

ein werk von franz erhard walther (vier körpergewichte, 1968) fungiert im hinblick auf eine experimentelle handhabung und erweiterung architektonischer potentiale und optionen als inspirationsquelle für eigene vorstellungen und unternehmungen.

einflüsse aus benachbarten freien künsten ermuntern zu assoziativ-spekulativer architektonischer agitation. kritisch-ironische und phantastisch-surreale reflexion offenbart prinzipien und strukturen als nur scheinbar feststehende, fundamentale formale phänomene als komplexe. die entdeckung überraschender potentiale im genuin transdisziplinären profil einer architektur, die sich als raumbildende kunst versteht, zelebriert die erweiterung ihres motivischen spektrums.
alternative formfindungsprozesse befördern die ausformulierung visionärer ideen. die kultivierung experimenteller strategien und unkonventioneller methoden zeigt sich hierbei als eine, die sich im erkennen und nutzen synästhetischer interaktion und polylogischer relationalität auf plastisch-performative präzision und kombinatorische konsequenz fokussieren muss.

marc mer

informationen

zur durchführung der lehrveranstaltung

im wintersemester 2022/23

dieses seminar findet unter einhaltung der von der hochschulleitung vorgeschriebenen sicherheitsvorkehrungen und schutzmaßnahmen in präsenzlehre statt. erläuterungen und anweisungen hierzu sowie zur verpflichtenden wahrnehmung des ersten präsenztermins, in welchem über ablauf, rahmenbedingungen und zu erbringende leistungen informiert wird, gehen den teilnehmern nach erfolgter einschreibung in die lehrveranstaltung zu.

urheber- und verwertungsrechte beim autor

für sämtliche titelung (block-, kurz-, langfassung) zur lehrveranstaltung in inhalt und form

für bild und text laut kennzeichnung und angaben in den dateiinformationen

alle rechte vorbehalten

© marc mer | vg bild-kunst, bonn | vg wort, münchen

[mer.msa] [datenschutz] [lehre mer.msa] [archiv mer.msa] [imp mer.msa 2223] [pk mer.msa 2223] [the mer.msa 2223] [phi mer.msa 2223] [pha mer.msa 2223] [impressum]